Release angeblich verschoben, weil Sony kein Cross-Play will

Dieses Thema im Forum "News" wurde erstellt von Lizco, 4. Juli 2017.

  1. Lizco

    Lizco Administrator

    Der Release von Red Dead Redemption 2 verschiebt sich auf 2018. Jetzt bekommt es wohl Sony ab. Letztendlich braucht das Spiel schlicht mehr Zeit, wie es von den Entwicklern heißt. Die Gerüchteküche aber berichtet, dass Sonys Abneigung gegen Cross-Play eine entscheidende Rolle hierbei gespielt haben soll.

    Meint ihr an diesem Gerücht stimmt etwas? Ich vermute einfach mal, dass die generell mehr Zeit benötigen. Unabhängig vom Crossplay. Das Spiel soll danach auch einschlagen und kein Flop werden. Nach GTA 5 sind die Erwartungen sehr hoch :)
     
  2. Bronx

    Bronx Active Member

    ich gebe niemanden die Schuld dafür. Zum Weihnachtsgeschäft wäre es geil gewesen. Aber wenn die noch länger brauchen, seis drum. Das Sony kein Crossplay will finde ich aber sehr schade. Das Spiel soll doch auf Multiplayer und Online ausgelegt sein?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen